WiMi Bericht zur Doppelqualifikation

Bei einem unserer Treffen mit der Direktorin hat sie uns gebeten, einen Bericht über die Situation der WiMis bezüglich Doppelqualifikation an der PH FHNW zu verfassen. Ihr Wunsch, einen Überblick über die Situation der WiMis zu erhalten, steht im Zusammenhang mit dem neuen Personalentwicklungskonzept, welches bald in Angriff genommen werden soll. In diesem Konzept soll die Doppelqualifikation eine zentrale Rolle spielen, wie es auch im Rahmen des Dialogprozesses diskutiert wurde.
Anhand von Gesprächen mit WiMis in unterschiedlichen Instituten und mit unterschiedlichen Tätigkeiten sowie in Absprache mit unseren Mitgliedern haben wir vom Vorstand des vmph diesen Bericht verfasst und der Direktorin vorgelegt. Sie hat ihn sehr wohlwollend und wertschätzend entgegengenommen und uns vorgeschlagen, diesen an der HSL zu diskutieren, was am 22. September in einem kurzen Zeitfenster und in unserem Beisein geschah. In der Folge wurde an unterschiedlichen Orten z.B. in Teamsitzungen, in Institutsleitungen und auf den Gängen der PH weiterdiskutiert. Uns freut es sehr, dass dieser Bericht auf grosses Interesse stösst und Reaktionen auslöst. An dieser Stelle danken wir allen herzlich, die mit ihren differenzierten Sichtweisen und konstruktiven Wortmeldungen geholfen haben, den Bericht mitzugestalten.

Wie es weiter geht
Voraussichtlich wird die Diskussion in der nächsten HSL, erneut in unserem Beisein, weitergeführt. Womöglich wird – falls es nicht schon geschehen ist – der Bericht von euren Professurleitenden oder Zentrumsleitenden thematisiert. Falls nicht, könnt auch ihr mit dem Bericht als Basis eine Diskussion in eurem Team anstossen. Wir würden uns über Rückmeldungen aus diesen Diskussionen freuen. Den Bericht könnt ihr bei uns per Mail anfordern (mittelbauvereinigung.ph@fhnw.ch). Er ist hochschulintern öffentlich.
Herzliche Grüsse
dein vmph-Vorstand

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.